Hugo Boss Roadshow auf Sylt

Als - oh pardon - "beschissen" möge Mancher die Idee wohl schon bezeichnen, direkt unter der anscheinend seit Monaten ungereinigten Sylter Promenadenfassade...

... und nahe des optisch nicht komplett unähnlichen ISTS Touristenklos...

...mittels eines weiteren Containers die Strandpromenade kommerziell aufzuwerten:

Der laut Folierung aus nichts geringerem als New York und Tokyo (ach?) in das kleine Städchen Westerland gereiste mobile Flagship-Klops des Metzinger Bekleidungsherstellers Hugo BOSS hat auf circa sechs mal zwanzig Metern nicht nur sämtliche Strandkörbe geschluckt, sondern auch gleich noch diverse Blickmöglichkeiten Richtung Wasser versperrt. Im Gegenzug gibts für den Flaneur dann Klamotten, die er in seinem Heimatort auch bekommt...

Der Sylt Blog findets: Schon toll irgendwie!

Ach und übrigens: Wer seinen österlichen Crêpe deutlich idyllischer genießen möchte, sollte dieses Jahr zum Beispiel nach Hörnum zu "Sylt Crepes" ausweichen, direkt am Strand gelegen, mit garantiert unverbaubarem Meeresblick (Strand nur 1m entfernt) und ganz ohne Ballermann-Promenade - herrlich! Oder doch gleich Franz. Pfannkuchen inmitten der Friedrichstraße besuchen: dort sieht man dann zwar erst recht kein Meer, blickt jedoch immerhin auf ein deutlich breiter gefächertes Markensortiment diversester Boutiquen und Shops.

"Hach, endlich Urlaub am Meer!" ... zwei Touristinnen lassen beim absylten die Seele baumeln.

"Hach, endlich Urlaub am Meer!" ... zwei Touristinnen lassen ihre Seelen baumeln.


Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/rootstore.de/public/sylt-blog.de/wp-content/themes/glamour/single.php on line 58